Laufschuh Dämpfung – Test und Meinung aus Sicht eines Käufers

Follow
87

Ich heiße Sabrina und bin stolze Mutter zweier Kinder. Da der Sommer immer näher rückt und wir auch schon einige sonnige und warme Tage in diesem Jahr hatten, wird es langsam Zeit seine Winterschuhe wie Boots oder Halbstiefel nach hinten in den Schrank zu räumen und die leichten Sommerschuhe hervor zu holen.

Jede Mutter wird es mir nachfühlen, wenn ich sage, dass man als Mutter viel zu Fuß unterwegs ist. Egal ob man nun mit den Kindern spazieren geht, im Haus auf und ab unterwegs ist oder doch mal die Zeit hat seinem sportlichen Hobby „Laufen“ nachgeht, man sollte das richtige Schuhwerk tragen, damit einem nicht gleich die Füße wehtun.

Der richtige Laufschuh – Leicht & bequem
Für den bevorstehenden Sommer habe ich mir ein paar neue Laufschuhe gekauft, für meine sportlichen Aktivitäten, aber auch im normalen Alltag trage ich die Schuhe hin und wieder. Hierzu war ich in einem ortsansässigen Sportgeschäft und habe mich beraten lassen. Bei Laufschuhen stellt sich oftmals die Frage: Wie viel Laufschuh Dämpfung benötigt ein Läufer überhaupt bzw. welcher Laufschuh passt optimal zu den eigenen Bedürfnissen.

Welche Laufschuh Dämpfung passt zu mir?
Um den richtigen gedämpften Laufschuh für mich zu finden, musste ich viele Faktoren berücksichtigen wie:

  • körperlicher Zustand
  • Untergrund der Laufstrecke
  • Körpergewicht
  • Laufstil
  • Orthopädische Probleme

Ehrlich gesagt, habe ich mir darüber noch nie beim Schuhe kauf Gedanken gemacht. Bei Übergewicht und ungeübten Läufern sollte man beim Einstieg Laufschuhe mit starker Dämpfung nehmen. Normalgewichtige und geübten Läufern reicht entsprechend eine mittlere bis schwache Dämpfung.

Mein Fazit:
Durch meine persönlichen Erfahrungen mit so einem Dämpfungssystem im Laufschuh kann ich sagen, dass dieses nicht gut oder schlecht ist, es muss jeder Läufer für sich und seine Anforderungen entscheiden, ob es zu einem passt.

Wichtig ist aber, dass eine Dämpfung in Maßen vor allem Füße, Knie und Gelenke auf hartem Untergrund und bei übergewichtigen Menschen schützt, da hier gerade die Beanspruchungen an den Körper hoch sind. Man muss aber darauf achten, denn bei falscher Dämpfung verhindert diese eine mittrainieren der Fußmuskulatur und der natürliche Laufstil kann sich verändern.

Ich kann nur den Tipp geben, sich solche Schuhe in einem Sportgeschäft mit entsprechender persönlicher Beratung zu kaufen, bevor man unbewusst etwas Schlechtes für seinen Körper macht.

Good

  • bei bestimmten orthopädischen Problemen
  • bei Übergewicht
  • Laufen auf hartem Untergrund
  • Probleme im Knie- und Wirbelsäulenbereich

Bad

  • Die Eigenstabilisation nimmt ab
  • Neigung zum Umknicken wird gesteigert
  • Entlastung der Fußmuskulatur und die Gefahr von Fehlbildung
87

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password